National Summer Games
BERN 29.5 - 1.6.2014

Botschafter

Die folgenden Persönlichkeiten aus Sport und Kultur unterstützen Special Olympics Switzerland für die National Winter Games 2016 als Botschafter. Sie werden in Vorfeld oder vor Ort mit den Athleten Aktivitäten unternehmen und einen Auftritt im Olympic Town oder an der Eröffnungsfeier wahrnehmen.

 

Bernhard Russi

SCHWEIZFür den wohl bekanntesten Schweizer Wintersportler aller Zeiten ist das Engagement für Special Olympics eine logische Fortsetzung seiner Philosophie: “Sport kennt keine Grenzen – und auch keine Ausgrenzung. Deshalb ist für mich die Zusammenarbeit mit den Athleten von Special Olympics selbstverständlich.”

Simon Ammann

simon.ammann“Mein Engagement für Special Olympics passt perfekt. Nirgendwo sonst wird Sport mit so viel Leidenschaft und Freude ausgeübt wie hier. Die Sportler haben es  verdient, dass man auf sie aufmerksam wird, dass sie als ganz selbstverständlicher Teil des Lebens anerkannt werden. In dieser Hinsicht kann noch viel getan werden, in den Sportclubs aber auch ganz allgemein in der Gesellschaft. Gerne möchte ich die Athleten darin unterstützen. Und bestimmt kann ich ihnen auch mal den einen oder anderen Tipp geben.”

 

77 Bombay Street

SCHWEIZ SPECIAL OLYMPICS 2014

«Eifach immer wegluaga, isch nid d’Lösig. Zualuaga wär vellicht eini! – Au Menscha mit Behinderig, verdianen üseri Ufmerksamkeit. Zum Bispiel an da Wintergames vo Special Olympics im 2016 in Chur.  Zualuaga statt wegluaga!» (hier im Bild fehlt noch Esra)

 

Laurien van der Graaff, Langlauf

SCHWEIZ SPECIAL OLYMPICS 2014«Im Sport gohts nid nur um Medallia, sondern au um Hoffniga, Träum, Wünsch und Emotiona. Und um Freud. I freu mi uf d’ Wintergames z’Chur!»

 

 

 

Marc Gini, Ski Alpin

SCHWEIZ SPECIAL OLYMPICS 2014«Menscha mit Behinderig stöhn viel am Rand. Jetzt stöhns au amol im Zentrum! Das find i guat! Drum  mach i mit bi da Wintergames im März 2016.»

 

 

 

Sandro Cavelti, Unihockey

SCHWEIZ SPECIAL OLYMPICS 2014«Ma sait: Mitmacha isch wichtiger als gwinna. Simmer ehrlich, das isch hüt nüma wohr! – Usser bi da Special Olympics Wintergames. I freua mi ufs Mitmacha ;-)»

 

 

 

Gregory Carigiet, Rodeln

SCHWEIZ SPECIAL OLYMPICS 2014«Am meischta Freud macht eim doch, öppert anderem a Freud z’macha. – Drum bin i dabii, bi da Wintergames 2016 in Chur. – I freu mi!»

 

 

 

Nino Niederreiter, Eishockey

Minnesota Wild Media Day«Erfolg isch öppis Schöns. Menscha mit geistiger Behinderig sind in üserer Gsellschaft nid verwöhnt mit Erfolgserlebnis. Drum find i d’Special Olympics so-n-a guati Sach. I wünsch allna Athleta viel Erfolg.»